Hashimoto heilen? Warum es bei dir nicht klappt!

 

Du hast Hashimoto und schon alles Mögliche ausprobiert? Aber nichts hat so wirklich funktioniert? Du hast etwa Zucker weggelassen, du hast Gluten weggelassen, du hast Milchprodukte weggelassen, aber das hatte nicht den durchschlagenden Erfolg?

Manche sind auch noch in eine andere Richtung gegangen und haben Nahrungsergänzungsmittel eingenommen, wie Selen, Vitamin D, Eisen usw.

Sicherlich ging es ihnen stellenweise etwas besser, aber der Durchbruch war es nicht. Ich verrate dir jetzt, woran das meiner Erfahrung nach liegt. Und das mache ich sogar direkt zu Beginn: Du hast einfach nicht alles gemacht, was nötig ist.

 

Keine Zeit fürs Video? Du liest lieber? Kein Problem:

 

Wo liegt das Problem?

Das Problem bei Hashimoto ist, dass es eine Autoimmunerkrankung ist. Auch wenn ich dieses Wort immer wieder falsch gewählt finde, denn der Körper greift sich nicht freiwillig selbst an.

Es ist vielmehr so, dass die Umstände ihn dazu gezwungen haben.

Ja, viele Krankheiten sind hausgemacht. Wenn ein ganzes System erst einmal ins Ungleichgewicht gebracht wurde, sich in Symptomen und Erkrankungen manifestiert, dann glaubst du doch hoffentlich nicht ernsthaft, dass du das mit 1-2 Lebensmittel weglassen und ein bisschen Vitamin D wieder in den Griff bekommst! Dein Körper wird nicht aus Langeweile krank, sondern weil er die Umstände nicht mehr kompensieren kann. 

 

Das Problem liegt also in der Vergangenheit an einer ganz anderen Stelle. Die falsche Ernährung, ein unpassender Lebensstil, sicherlich auch noch viel Stress und weitere Faktoren haben dazu geführt, dass du über einen langen Zeitraum schleichend krank geworden bist.

Je nachdem in welchem Alter du dich befindest, kannst du überlegen, wie gut dein Körper alles durchgehalten hat.

Aber nun soll er in kürzester Zeit wieder fit werden - ohne dass du tatsächlich etwas änderst? Das wird nicht passieren. Das verspreche ich dir. Also nimm bitte Abstand von Menschen, die dir sagen, dass du in wenigen Wochen wieder topfit sein wirst. 

 

Denke nicht wie in der Schulmedizin!

Dieses Denken, dass man eine Sache macht und dann ein Ergebnis bekommt, ist völlig falsch. Komm weg von diesem Gedankengut, dass auch in der heutigen Medizin vorherrscht. Wir haben ein Symptom und nehmen eine Tablette. Das Symptom wird im besten Fall kaschiert. Die Ursache bleibt. Verträgst du die Tablette nicht, dann gibt es eine zweite Tablette gegen die Nebenwirkungen der ersten Tablette. Eine schöne Einbahnstraße und gleichzeitig eine Sackgasse. Natur funktioniert so nicht.

 

Was heißt das für Ernährung?

Und jetzt übertrage das mal auf deine Ernährung. 

Wenn du nur ein paar Kleinigkeiten in deiner Ernährung änderst, dich aber 2-3 Jahrzehnte nicht richtig ernährt hast, wie soll dein Körper sich dann direkt heilen? 

Wenn du nur die Ernährung änderst und - nehmen wir mal an, zufällig alles richtig machen würdest -, aber andere Lebensbereiche nicht integrierst, wird es dir zwar besser gehen, aber du wirst nicht ans Ziel kommen.

Du musst deine Ernährung auf eine vernünftige, solide Basis stellen. So viel essen, dass du gut versorgt bist. Die richtigen Sachen essen, damit du gesund wirst. Und vor allem, die Sachen, die dir auch langfristig schmecken und Spaß machen, denn sonst ist das ja ohnehin eine kurze Übergangsveranstaltung und keine dauerhafte Umstellung.

 

Reicht Ernährung allein aus?

So, reicht das denn dann? Natürlich nicht. Du bist Jahrzehnte in einen Mangel gerutscht. Unterversorgt. Dein Körper fängt an, sich selbst anzugreifen. Da hilft dir auch nicht, dass du jetzt mal eine Handvoll Gemüse mehr isst. Das sind dann meist schon richtige Vitalstoffmängel.

Dein Stoffwechsel läuft gar nicht mehr rund. Da wird ein wenig Selen oder Vitamin D auch nichts mehr richten. Eine gesunde Schilddrüsenfunktion benötigt deutlich mehr Stoffe und dein Stoffwechsel braucht noch mehr.

Wie soll das also funktionieren, wenn du planlos 1-3 Nahrungsergänzungen einnimmst?

Du musst wissen, welche Mängel du hast und gezielt ausgleichen, und zwar in Kombination mit einer für dich optimierten Ernährung. Es nützt ja nichts, wenn du dir eine richtig gute Nährstoffkombination zuführt, aber gleichzeitig extrem ungünstige Lebensmittel isst.

 

Welche Faktoren sind noch wichtig?

Und selbst, wenn du das beides machst - also Essen und Vitalstoffe - kann es sein, dass es nicht funktioniert. Warum?

Ganz einfach. Vielleicht ist deine Darmflora gestört. Vielleicht sind Sachen in deinem Darm, die da einfach nicht hingehören. Wenn deine Darmsituation schlecht ist und dort im schlimmsten Fall sogar ein Entzündungsgeschehen abläuft, was so subtil ist, dass du es nicht direkt selbst wahrnimmst, dann kann es nichts werden. Alles, was du isst und einnimmst, muss über die Darmschleimhaut zu deinen Körperzellen kommen. Funktioniert die Darmschleimhaut nicht gut, kommen auch automatisch weniger Nährstoffe an - mal ganz vereinfacht gesagt.

Ja, jetzt kannst du natürlich einfach Darmprodukte beliebiger Art einnehmen, aber haben sie die richtige Zusammensetzung? Werden auch alle Faktoren, die bei dir ganz individuell außer Balance sind, berücksichtigt?

Genau. Da muss eine fachkundige Person ran. Sonst wird das zum einen kostspielig für dich und ist zum anderen vielleicht unwirksam. Auch ich kann dir dabei helfen!

 

Und vergiss diese wichtigen Punkte nicht!

Aber nehmen wir mal an, diese drei wichtigen Bereiche - also Ernährung, Vitalstoffe und Darm - hast du in den Griff bekommen. Dir geht es auch tatsächlich besser. Aber was denkst du passiert, wenn du die anderen wichtigen Bereiche außer Acht lässt? Ich spreche hier von Stress, Schlaf, Regeneration und Bewegung. 

Genau, dann hast du dein Problem immer noch nicht in den Griff bekommen. Ein schlechter Schlaf bedeutet kaum Regeneration. Das, was mit deinen Hormonen tagsüber passiert, wird nachts in Auftrag geben - um es sehr einfach zu sagen. Die ganze Justierung deines Körpers wird nachts im Schlaf gemacht. Wann auch sonst? Tagsüber ist entschieden zu viel los, um diese wichtigen Dinge auch noch unterzubringen. 

Und wenn ich jetzt noch das Thema Stress komplett beleuchten würde, dann wären mir morgen noch zugange.

Aber lass dir gesagt sein, dass Stress der größte Killer für deine Hormone ist.

Du wirst deine Schilddrüse nicht in Ordnung bringen, wenn du dich diesem Thema nicht annimmst. Und das Thema ist wirklich groß. Das geht von äußeren Stressoren bis zu deinem persönlichen, emotionalen Stress. Also auch dem Druck, den du dir vielleicht auch völlig grundlos machst.

Und ich sage dir eines: Wenn deine Ernährung, deine Darmsituation und deine Mikronährstoffversorgung nicht in Ordnung ist, dann ist der gefühlte Stress noch größer. Denn alles hängt zusammen.

 

So gehe ich an diese Sache ran

Deshalb kümmere ich mich bei meinen Kunden um all diese Bereiche und noch vieles mehr. Und zwar ausführlich. Ich stülpe auch niemandem einen Plan über, denn das funktioniert nicht. 

Deshalb habe ich für dich das Ernährungsfundament erstellt, der dir genau dabei hilft, aus Optionen deine perfekte Ernährung zu basteln. Ich gebe nicht vor, was es zu essen gibt. Jeder isst das, worauf er Lust hat, aber in der Zusammenstellung, wie er es braucht.

Im Kurs Schilddrüsen-Power zeige ich dir alle weiteren Hebel, um deine Organe zu stärken und deinen Lebensstil zu optimieren.

Und in meinen Mentorings & Beratungen gibt es eine extrem detaillierte Ernährungsanamnese, ich werte Blut-, Stuhl- und Speichelproben aus, um die Ernährungsfehler und Vitalstoffmängel zu entlarven. Ich schaue mir genau an, welche Symptome bestehen, welcher Stoffwechseltyp und auch welche Vorlieben und Abneigungen.

Das kann die geheime Zutat sein, die daraus einen langfristigen Gamechanger macht.

Also, wenn du Hilfe haben möchtest, um nicht noch mehr Zeit zu verschwenden, dann schau mal hier. Du kannst nur gewinnen!

Ich weiß, dass du alles ändern kannst, was du willst. Also wann triffst du eine richtige Entscheidung für deine Gesundheit?

Über die Autorin

Nadine Kranz ist Expertin für Schilddrüsen- und Hormongesundheit. Sie begleitet Betroffene dabei, ihre Hashimoto oder Schilddrüsenunterfunktion auf natürlichem Weg aktiv zu verbessern, damit sie wieder Energie haben.

Praktischer Guide für 0 €

Entdecke, wie du deine Gesundheit zur Priorität machst

Finde in nur 10 Minuten heraus, welche Aspekte du in deinem Genesungsprozess vielleicht übersehen hast.

Möchtest du wissen, welcher Stoffwechsel-Typ du bist?

Dann mach den Stoffwechsel-Test und hol dir direkt dein Ergebnis. 

Melde dich für den Newsletter an und werde Teil unserer Community!

Erhalte regelmäßig exklusive Infos, Neuigkeiten und Specials. Zusätzlich hast du die einzigartige Möglichkeit, deine Fragen und Fälle einzureichen. Ich beantworte sie anonym in meinen Podcastfolgen oder im Newsletter und gebe dir meine Meinung und Ratschläge.

Du kannst dich jederzeit wieder abmelden.