KAIUT YOGA METHODE

Verändere dein Leben dauerhaft mit der Kaiut Yoga Methode - ohne Akrobatik, große Anstrengung und Vorkenntnisse.

KLINGT DAS NACH DIR?

Du weißt, dass du etwas für deinen Körper tun solltest. Du sitzt viel zu viel. Ob auf der Arbeit, im Auto, auf der Couch ...

Meist hast du keine Energie mehr, um dich noch für den Sport aufzuraffen. Verständlich ... nach einem anstrengenden Tag siegt häufig der innere Schweinehund.

Selbst wenn du dich aufraffen kannst und deinen Lieblingssport machst, hast du den Körper selten ganzheitlich bewegt.

UND WAS PASSIERT IN BEIDEN FÄLLEN?

Dein Bewegungsspielraum verringert sich von Jahr zu Jahr. Du hast verkürzte Sehnen, versteifte Muskeln, deine Wirbelsäule verliert an Elastizität, vor allem deine Gelenke machen Probleme. 

Rücken-, Knie- und Schulterschmerzen halten Einzug. Du machst dir Gedanken und Sorgen. Deine Laune und Motivation sinken. Vielleicht rennst du von Arzt zu Arzt, von Therapeut zu Therapeut. 

Deine Lebensqualität nimmt langsam aber stetig ab und du bist in der Abhängigkeit von kurzfristigen Therapie-Erfolgen.

ABER GEHEN WIR NOCHMAL EINEN SCHRITT ZURÜCK

Anstrengung, Leistungsdruck, Stress, der innere Schweinehund. All dies hält dich davon ab, dir wichtige Zeit für dich zu nehmen.

Du entspannst zu wenig, du regenerierst schlecht, du schläfst schlecht. Das kratzt an Psyche und Emotionen ...

DU HAST SCHON MAL GEHÖRT, DASS MEDITATION WUNDER BEWIRKT.

Aber woher sollst du für sowas noch die Zeit nehmen? 

Außerdem hältst du das keine 5 Minuten durch. Schließlich bist du dafür viel zu unruhig. Die Stimme in deinem Kopf würde dir nur viele eigenartige Dinge erzählen - da lenkst du dich lieber ab.

Zeit für Veränderungen

Mal ganz ehrlich: Wenn du dich wiedererkannt hast, dann warte nicht mehr lange. Schlage einen anderen Weg ein und achte auf die maximale Funktionsfähigkeit deines Körpers. Auch aus rein präventiven Gründen wäre Kaiut Yoga unbedingt einen Blick wert.

Halte die Folgen des modernen Lebensstils auf, die nicht nur das Bewegungssystem betreffen, sondern auch das Nervensystem belasten und die Gehirnfunktionen einschränken.

Je früher du etwas für deine emotionale, psychische und körperliche Gesundheit tust, umso besser!

Mobilität, Funktionalität und ein entspannter Geist sind die beste Voraussetzung, um auch noch in 20 oder 40 Jahren unabhängig und glücklich zu leben.

Was wäre, wenn ...

  • Du eine sichere und sanfte Methode erlernen könntest, um deine Gelenke bis ins hohe Alter beweglich zu halten?
  • Du deinen natürlichen Bewegungsspielraum wiederherstellen oder verbessern könntest, sodass du Gelenkproblemen effektiv vorbeugst oder sie reduzierst?
  • Du durch eine einfache Praxis alle Körperfunktionen stärkst und deine Organe besser zusammenarbeiten?
  • Sich gleichzeitig deine Hormone harmonisieren und deine Stresshormone reduzieren würden, sodass du dich gelassen und glücklich fühlst?
  • Du durch sanfte Übungen mit dem Körper in einen tiefen, meditativen Zustand kämst, ohne dich mit quälenden Gedanken zu beschäftigen?
  • Du einfache Übungen sogar beim Lesen oder vor dem Fernseher machen könntest, sodass du noch schneller Ergebnisse erreichst, ohne mehr Zeit aufzuwenden?

Die Kaiut Yoga Methode

Ich möchte dir mit Kaiut Yoga eine Methode vorstellen, die reproduzierbare Ergebnisse liefert. 

Ich behaupte sogar, dass Kaiut Yoga besser geeignet ist als alle anderen Yoga-Stile. Das liegt in meinen Augen daran, dass im Yoga - vereinfacht dargestellt - das Endergebnis eine bestimmte Yoga-Pose ist, die immer gleich aussieht. Überspitzt gesagt, wirst du "dressiert" eine bestimmte Haltung einzunehmen. Dann hast du es gut gemacht. Wenn du das nicht kannst, dann wird darauf hingearbeitet. Es gibt also immer ein (optisches) Ziel.

Im Kaiut Yoga geht es um die Funktion, die eine Yoga-Pose ermöglichen soll. Dafür war Yoga ursprünglich auch gedacht - wurde im Westen allerdings etwas fehlinterpretiert.

JEDER KÖRPER IST ANDERS, JEDE GESCHICHTE DAHINTER IST ANDERS.

All das muss respektiert werden. Es gibt also kein optisches Ziel, sondern nur eine Richtung, in die ganz individuell geübt wird. Es geht ausschließlich um den Erhalt der Funktionsfähigkeit oder darum, diese wiederherzustellen.

KAIUT YOGA EIGNET SICH PERFEKT, UM DIE GESUNDHEIT ZU VERBESSERN.

Insbesondere, wenn du schon körperliche oder gesundheitliche Einschränkungen hast. Warum ist das so?

Es wird ohne jegliche Verletzungsgefahr geübt, denn dein persönliches Optimum hat nichts mit dem einer anderen Person zu tun. Es gibt keinen Leistungsgedanken und kein Ziel. Kein Vergleich mit dem Matten-Nachbarn und keine Vorgabe, wie eine Yoga-Pose aussehen "muss". Jede Übung kann so stark vereinfacht werden, dass du dasselbe Ergebnis hast wie bei der "schwerer aussehenden" Version.

HÄUFIG BEHINDERN UNS FALSCHE ERWARTUNGEN AN UNSEREN KÖRPER.

Er verändert sich jedoch erst, wenn er sich sicher fühlt, loslassen kann, keinen Druck erlebt und nicht herausgefordert wird. Es geht um die Verbindung von Körper, Seele und Geist. Dies geschieht beim Kaiut Yoga durch das Fühlen und Scannen des Körpers und der Emotionen. Nur so bekommst du eine klare Vorstellung davon, was wirklich vor sich geht. Dies führt dich gleichzeitig in eine tiefe Entspannung.

WICHTIGE VORTEILE AUF EINEN BLICK:

  • Kaiut Yoga ist supereinfach, sodass du dich sofort einfindest und profitieren kannst.
  • Du arbeitest mit der Schwerkraft und nicht gegen sie, daher sind die Übungen effektiver.
  • Über die Arbeit mit den Gelenken entsteht ein Gefühl der Freiheit.
  • Das Nervensystem wird durch die Übungen reorganisiert. 
  • Das Wahrnehmen, Annehmen und Erlauben öffnet einen Raum für Veränderungen.
  • Du gelangst über den Körper in spontane Meditationen.

Regelmäßig geübt bietet Kaiut Yoga ein freies Körpergefühl mit Elastizität, Spannkraft und einer geschmeidigen, aber dennoch starken Muskulatur. Es macht unverwüstlich auf dem Weg zu verlustfreier Mobilität im Alter. 

Gleichzeitig wirkt es wunderbar auf das Nervensystem, sodass wir uns mit einer angstfreien und entspannten Haltung besser an wandelnde Bedingungen in der Außenwelt anpassen können.

Was ist Kaiut Yoga?

Kaiut Yoga ist ein therapeutisches Yoga. Es dient der Gesunderhaltung und hilft, gesundheitliche Probleme zu lösen.

Kaiut Yoga stammt ursprünglich aus Brasilien und wurde von Francisco Kaiut in den letzten Jahrzehnten entwickelt. Es erfreut sich dort und in den USA sowie in Kanada bereits großer Beliebtheit und erobert nun Stück für Stück die Welt.

Warum? Weil es funktioniert und die Teilnehmer wundervolle Ergebnisse erleben. Einige von ihnen habe ich bei Trainings im Ausland persönlich kennengelernt. Ihre Geschichten waren erstaunlich.

Dennoch gilt auch hier: Kaiut Yoga ist keine Wunderpille. Es ist eine Praxis, die regelmäßig geübt werden darf. Und hier geht es nicht um Ausschließlichkeit, denn Kaiut Yoga bereichert deine Körperfunktionen erheblich, auch wenn du bereits andere Sportarten betreibst.

Auf dem Bild siehst du mich mit Francisco bei der Zertifikatsvergabe nach einem der Ausbildungsmodule. 7 Tage täglich mehrere Einheiten Kaiut Yoga hört sich nach anstrengender Arbeit an. Ist es aber nicht!

Da nicht direkt mit den Muskeln gearbeitet wird, erlebst du keine körperliche Erschöpfung oder Muskelkater. Meine Empfindung ist jedes Mal dieselbe: Du fühlst dich anschließend, als hätte man dich endlich richtig zusammengesetzt. Wie ein völlig neuer Mensch.

Erlebe es selbst - völlig kostenfrei

Du hast zwei Möglichkeiten: vor Ort oder live online

VOR ORT KAIUT YOGASTUNDEN

Die Yogastunden finden in der Praxis Sichtzeichen in Essen statt. Die benötigte Ausrüstung wird bereitgestellt, sodass du einfach mal mitmachen kannst. 

Zieh dich gemütlich an und bring ein Handtuch oder eine dünne Decke mit. Wir üben in einer Kleingruppe mit max. 6 Teilnehmern.

Dauer: ca. 60 Minuten

LIVE ONLINE KAIUT YOGASTUNDEN

Die Online-Yogastunden haben den Vorteil, dass du bequem von Zuhause aus teilnehmen kannst. Voraussetzung ist ein Laptop/Tablet mit Kamera und Ton, damit ich dich sehen, hören und bestmöglich unterstützen kann.

Du benötigst eine Yoga-Matte oder ein Handtuch sowie ein dickes Couchkissen oder 1-2 zusammengerollte Decken.

Dauer: ca. 60 Minuten

Häufig gestellte Fragen

  • Es wird oft als Boden-Yoga bezeichnet, da viele Übungen auf dem Rücken liegend praktiziert werden. Dadurch arbeitet die Schwerkraft für dich. Kaiut Yoga ist sehr sanft. Es werden viele fein und kleine Bewegungen geübt und etwas länger gehalten. So arbeitet die Übung für dich und nicht umgedreht. Alle Übungen werden individuell angeleitet und alles wird so an dich angepasst, dass bestimmte Umstände, Verletzungen, chronische Beschwerden, Blockaden, Gelenkersatz kein Problem sind. 
  • Nein. Anfänger haben es meist sogar viel leichter, weil sie noch nicht so viele Schemata im Kopf haben.

  • Dann ist Kaiut Yoga besonders interessant. Dies ist kein Yoga-Stil, bei dem der Körper auf außergewöhnliche Weise gestreckt wird oder akrobatische Verrenkungen gemacht werden. Stattdessen arbeiten wir mit den Gelenken, um den Körper so nahe wie möglich in seiner optimalen Funktionalität/Mobilität zu halten oder dorthin zurückzubringen. Im Übrigen ist superflexibel nicht optimal.

  • Ja. Kaiut Yoga kann chronische Schmerzen lindern und Blockaden im Körper, die chronische Schmerzen begünstigen, minimieren. Alle Übungen werden immer sehr bequem und sicher ausgeführt. Ein Schmerz soll und darf nicht wahrnehmbar sein.

  • Sehr wahrscheinlich. Bitte setze dich im Vorfeld mit mir in Verbindung.

Hinweis zur Verwendung des Begriffs Yogatherapie:
Die Yogatherapie stellt eine ganzheitliche, spirituelle und energetische Übungsweise dar. Sie besteht aus Körper-, Atem- und Reinigungsübungen  sowie Übungen zur Schulung von Geist und Konzentration, Meditation und Anweisungen zu ethischem Verhalten. Diese dienen der allgemeinen Beweglichkeit und Fitness, der Verbesserung der Haltung, dem Aufbau der Stützmuskulatur, der Vertiefung der Atmung, der Entwicklung von Sensibilisierung, Achtsamkeit und Bewusstheit, der Stressreduktion, der Entspannung und Erfrischung sowie der Anhebung des allgemeinen Energielevels und Energielenkung als auch dem Aufbau innerer Stabilität. Damit werden die Selbstheilungskräfte aktiviert.
Eine Wirkung der Übungen kann nur bei regelmäßiger Wiederholung, am besten täglich, erreicht werden.
Eine ärztliche Diagnosestellung findet nicht statt. Ein Heilversprechen wird nicht gegeben.